Hahn Automobile - seit 1919

Eine Firma mit Tradition

Im Jahr 2009 feierte die Hahn Gruppe ihr 90-jähriges Jubiläum. Gegründet im Jahr 1919 von Ernst Hahn in Bad Cannstatt war das Unternehmen zunächst eine freie Autoreparaturwerkstatt. Sohn Fritz Hahn war nach seinem Maschinenbaustudium ab 1931 im Konstruktionsbüro der Dr. Ing. hc. F. Porsche GmbH tätig.


Später leitete er dort die Versuchsabteilung und war maßgeblich an der Entwicklung des Volkswagen beteiligt. Da eine weitere Ausdehnung des Betriebs in Bad Cannstatt nicht möglich war, folgte 1940 der Umzug nach
Fellbach. Neben verschiedenen Tätigkeiten wie der Produktion von Anhängern sowie der Produktion von Druckgasflaschen, lag der Schwerpunkt immer auf dem Automobilgeschäft.


Im Jahr 1947 erhielt die damalige Hahn Motorfahrzeuge GmbH vom Volkswagenwerk einen Generalvertretungsvertrag für Nord-Württemberg. Kurz darauf ermöglichte Fritz Hahn mit einigen Händlerkollegen den Start der Serienfertigung von Porsche Fahrzeugen in Zuffenhausen. Durch Vorauskasse für ihre Bestellung begann 1950 die Produktion.


1969 hat mit Otto Hahn die dritte Generation die Mitverantwortung übernommen. In der folgenden Zeit entstanden zahlreiche Niederlassungen im regionalen Umland wie Sindelfingen, Ludwigsburg, Waiblingen, Esslingen, Göppingen, Schorndorf, Backnang und weitere.


Seit Oktober 2007 hat die vierte Generation das Ruder in dem traditionellen Familienunternehmen übernommen. Als Geschäftsführender Gesellschafter leitete Steffen Hahn zunächst die
Volkswagensparte bis er im November 2008 die Gesamtverantwortung der Hahn Gruppe übernommen hat. Gemeinsam mit Geschäftsführer Frank Brecht, der während seiner 14-jährigen Betriebszugehörigkeit, zuletzt als Niederlassungsleiter und Spartenverantwortlicher zahlreiche Erfahrungen gesammelt hat, bildet er das Führungsteam an der Spitze der Unternehmensgruppe.


Die Hahn Gruppe aktuell

Zum Hahn Firmenverbund gehören die Unternehmen Hahn Automobile, sowie Hahn Sportwagen Böblingen, Göppingen, Pforzheim, Reutlingen und Schwäbisch Gmünd mit insgesamt über 30 Betrieben und derzeit rund 1.650 Mitarbeitern, davon rund 240 Auszubildenden. Die Betriebe des Hahn Firmenverbundes vertreiben Fahrzeuge der Marken Audi, Volkswagen, Skoda, Seat und Porsche.